Für  Fachpublikum 

Über die Klinik Wittgenstein

Die Klinik Wittgenstein ist ein Krankenhaus für die Fachgebiete Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, sowie Psychiatrie und Psychotherapie. Sie verfügt über 130 vollstationäre Behandlungsplätze in Bad Berleburg und 40 teilstationäre Behandlungsplätze in der Tagesklinik Netphen sowie eine Klinikambulanz. Seit über 60 Jahren wird in der Klinik Wiitgenstein in breites Spektrum von psychischen Störungen behandelt. In fünf Abteilungen erhält jeder Patient ein individuelles Therapieangebot. 

Weitere Informationen über die Klinik finden Sie auch in einem kurzen Imagefilm und in einer Broschüre.

Vision

"Menschen ins Gleichgewicht bringen – Ort für heilsame Begegnungen": Diese Vision haben die Mitarbeitenden erarbeitet.

Die Klinik Wittgenstein

Der Grundstein für die Klinik wurde 1947 gelegt – seither hat sie sich ständig weiterentwickelt und vergrößert.

Qualität

Die Klinik Wittgenstein veröffentlicht jährlich den gesetzlich vorgeschriebenen Qualitätsbericht.

Ev. Johanneswerk

Träger der Klinik Wittenstein ist das Ev. Johanneswerk, einer der großen diakonischen Träger Europas mit Sitz in Bielefeld.

Behandlungsspektrum

In der Klinik werden erwachsene Patienten mit psychosomatischen, funktionellen und seelischen Beschwerden behandelt.

Klinikleitung

Der ärztliche Geschäftsführer, der Geschäftsführer und der Pflegedienstleiter stehen Ihnen bei Fragen gern zur Verfügung.

Kooperationen

Die Klinik Wittgenstein kooperiert auf unterschiedlichen Ebenen mit weiteren Institutionen und Einrichtungen.