Für  Patienten & Besucher 

Ihr Ansprechpartner

Klinik Wittgenstein - Zentrale

02751 / 81-0
kw(at)johanneswerk.de

Die Klinik Wittgenstein

Der Grundstein zur Klinik Wittgenstein – Krankenhaus für vegetative Erkrankungen und Klinik für psychosomatische Medizin wurde am 7. Juli 1947 gelegt. 1950 öffnete die Klinik ihre Pforten. In den Folgejahren vergrößerte sie sich durch Erweiterungs- und Ergänzungsbauten. 1988 übernahm die Klinik Wittgenstein die Tagesklinik Netphen.

Heute ist die Klinik Wittgenstein ein Krankenhaus für die Fachgebiete Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, sowie Psychiatrie und Psychotherapie. Sie verfügt über 130 vollstationäre Behandlungsplätze in Bad Berleburg und 40 teilstationäre Behandlungsplätze in der Tagesklinik Netphen sowie eine Klinikambulanz. Belegt wird sie von allen Krankenkassen.

Imagefilm der Klinik Wittgenstein